Give a Fck

Über Sexarbeit und warum sie uns alle etwas angeht

Give a Fck

Zwischen Sexualität, Tabu und Selbstbestimmung –
Warum Sexarbeit uns alle etwas angeht

Sachbuch
von Catrin Altzschner

&Töchter, Deutsch

Klappenbroschur
ISBN: 978-3-948819-06-4
240 Seiten

Inhalt


Sexarbeit, das ist Porno, Puff, Prostitution. Sexarbeit, das sind die anderen. Oder? 
Während unsere Gesellschaft Sexarbeit immer noch nicht als Broterwerb anerkennt, wird sie täglich in Anspruch genommen – in unterschiedlichster Form, bei unterschiedlichsten Menschen. 
Aber was macht Sexarbeit wirklich aus und warum muss sich unser Blick auf sie ändern? Mit welchen Vorurteilen ist Sexarbeit scheinbar unwiderruflich verknüpft und welche Folgen hat das für Sexarbeitende? Das können wir nur verstehen, wenn wir Menschen zuhören, die sie praktizieren.  

Catrin Altzschner spricht mit Sexarbeitenden, blickt unter die Decken und hinterfragt. Nicht nur die Art und Weise, wie über Sexarbeit gesprochen wird, sondern auch, was Sexarbeit mit uns selbst und der Gesellschaft, in der wir leben, zu tun hat.  

Eine längst überfällige Reportage, die Tabus brechen will.

Catrin Altzschner

studierte Geschichte und Germanistik mit Schwerpunkt Literaturwissenschaften, arbeitete am Kaas & Kappes Kindertheater, schrieb dort eigene Stücke und nahm mit Prosatexten an Poetry Slams teil. Nach dem Volontariat war sie als Journalistin für verschiedene Format-Radios des NRW Lokalfunks und der ARD tätig. Seit 2019 hostet sie bei 1Live/WDR den Podcast Intimbereich über Sexualität und Beziehungen. Am Deutschen Hygiene-Museum in Dresden moderiert sie die literarische Werkschau Klub der kruden Dichter.